Heike Zimmermann

titelbild

25.05.2020 | Heike Zimmermann

Die Kinesiologie und der Stress

"Da nehmen wir jetzt mal den Stress heraus."


In der Kinesiologie ist mit Stress nicht lediglich der Stress im Sinne von zu viel Arbeit, zu hoher Belastung oder Zeitdruck gemeint. Die Kinesiologie bezeichnet alles das als Stress, was dem K├Ârper schadet, d.h. den Energieflu├č beeintr├Ąchtigt.

Es geht darum, die Blockade im Energiesystem, welche durch den jeweiligen Stressor entstanden ist, aufzul├Âsen. Das kann ein zu viel an Arbeit sein, genauso aber auch ein stressender Partner, eine Unvertr├Ąglichkeit bei Nahrungsmitteln, etwas in meinem Wohnumfeld oder oder oder...
Es k├Ânnen jedoch auch Themen stressen, die eigentlich positiv belegt sind. Zum Beispiel Gl├╝ck, Liebe, Erfolg, Geld... Je nachdem wie der Einzelne diese Themen wahrnimmt, kann das durchaus mit Stress besetzt sein.
Was passiert bei Stress im K├Ârper:
Im Prinzip l├Ąuft im K├Ârper bei Stress immer die gleiche Reaktion ab. V├Âllig unabh├Ąngig davon, was diesen Stress ausl├Âst. Es werden Stresshormone freigesetzt, die Herzfrequenz erh├Âht sich. Es steigt der Blutdruck, die Atmung wird schneller, die Muskeln werden st├Ąrker durchblutet. Es erh├Âht sich der Zuckerwert im Blut, die Anzahl der freien Fetts├Ąuren ebenso. Gleichzeitig wird die Denkleistung des Gro├čhirns sowie die Arbeit der Verdauungsorgane reduziert.
Dieses Reaktionsmuster unseres K├Ârpers liegt in unserer Evolution begr├╝ndet. Es war f├╝r den fr├╝hen Menschen notwendig, bei Gefahr blitzschnell reagieren zu k├Ânnen. Das hie├č f├╝r den Steinzeitmenschen schnellstm├Âgichst fl├╝chten oder k├Ąmpfen. Langes Nachdenken w├Ąre vielleicht t├Âdlich gewesen. F├╝r unseren K├Ârper war es also ├╝berlebenswichtig, im Laufe der Zeit eine Strategie zu entwickeln, um in k├╝rzester Zeit H├Âchstleistungen zu erbringen.
Leider wird heute diese automatisierte Reaktionskette auch in Situationen ausgel├Âst, in denen wir nicht fl├╝chten oder k├Ąmpfen k├Ânnen. Auch wenn es eigentlich n├Âtig w├Ąre. Dies gilt z.B. in schwierigen beruflichen Situationen, in Ehe- oder Partnerschaftskrisen, bei Schulaufgaben oder Pr├╝fungen.
Bei allen f├╝r uns "stressigen" Situationen wird dem K├Ârper jede Menge Energie in Form von Muskelkraft zur Verf├╝gung gestellt. Gleichzeitig allerdings wird der Bereich im Gehirn, der f├╝r das bewusste Denken zust├Ąndig ist, abgeschaltet. Stattdessen gibt es viel mehr Energie in den Arealen des Gehirns, die f├╝r Reflexe, Instinkte und Erfahrungen zust├Ąndig sind.
Das hat fatale Auswirkungen. Wir haben mitten in einer Pr├╝fung das ber├╝hmte "Brett vor dem Kopf", wir k├Ânnen kaum mehr klar denken oder sinnhafte Entscheidungen treffen. Dadurch dass wir die Energie, die im Muskel zur Verf├╝gung steht, nicht durch K├Ąmpfen oder Fliehen abbauen k├Ânnen, kann die Stressreaktion aber auch nicht abgebaut werden. So kann es Stunden dauern, bis der K├Ârper sein Gleichgewicht wieder gefunden hat.
Heute ist es oft so, dass wir ├╝berhaupt nicht mehr zur Ruhe und ins Gleichgewicht kommen. So verbleibt der ganze K├Ârper, unser ganzes System in einem permanenten Stressmodus. Das hat auf Dauer Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Der Blutdruck bleibt erh├Âht, der Puls zu schnell, die Muskeln verspannen sich - es stellen sich R├╝cken- und Nackenschmerzen ein. Die Verdauung funktioniert nicht mehr so richtig. Schlafst├Ârungen k├Ânnen sich zeigen. Das vielen von uns so bekannte Kopfkino kommt einfach nicht zur Ruhe. Die Gedanken kreisen, da das Vorderhirn blockiert ist und wir keine L├Âsungen mehr erkennen k├Ânnen.
Obendrein erinnert sich der K├Ârper an fr├╝here Stresserfahrungen, um beim n├Ąchsten Mal in der gleichen Situation noch schneller reagieren zu k├Ânnen. So stellen sich bald dauerhafte Energieblockaden ein. Und schon sind wir in einem unguten Kreislauf gefangen, unsere k├Ârperlichen Stressreaktionen k├Ânnen immer langsamer abgebaut werden.
Man wei├č heute, dass viele Krankheiten in unmittelbarem Zusammenhang mit Stress stehen.

Durch die verschiedenen kinesiologischen Methoden unterst├╝tze ich Sie dabei, Ihren K├Ârper, Ihr System aus dem permanenten "Kampf- und Flucht-Modus" zu befreien. Finden SIe ├╝ber die Aufl├Âsung Ihrer Blockaden zu viel mehr Entspannung, Lebensfreude und Gl├╝ck. Gestalten Sie Ihren beruflichen oder schulischen Erfolg und nutzen Sie all Ihre Potenziale.

Ich helfe Ihnen gerne dabei!

(Quellen: Kinesiologie einfach erkl├Ąrt, G. Waldele)

zur├╝ck